Immer neue Entwicklungen und Trends verändern die Arbeitswelt. Unternehmen müssen zunehmend die Zukunft des eigenen Geschäfts selbst aktiv gestalten. Nur so können Unternehmen in der VUCA-Welt bestehen.

Globalisierung des Arbeitsmarktes, alternde Belegschaften, Mangel an qualifizierten Fachkräften, Rückgang der Berufseinsteiger und veränderte Erwartungshaltung der Mitarbeiter erfordern neue Konzepte und alternative Wege, um qualifizierte Arbeitskräfte für Unternehmen zu gewinnen bzw. zu erhalten.

Wesentlich ist das Lernen der Mitarbeiter, die gut qualifiziert mit den neuen Herausforderungen des Marktes umgehen können. Somit kann auch die Organisation neu gestaltet, transformiert und kontinuierlich weiterentwickelt werden.

VUCA

Gerade führen Umbrüche in der Gesellschaft zu fundamentalen Veränderungen in der Arbeitswelt. Digitalisierung und Globalisierung sind bereits jetzt die Treiber, die in Zukunft die Arbeitswelt wesentlich beeinflussen. New Work, verbunden dem Verschwimmen der Grenzen von Arbeit und Freizeit, aber auch Wissenskultur und Konnektivität sind Megatrends, denen sich Unternehmen stellen müssen.

Fähigkeiten in der VUCA-Welt

Die VUCA-Welt erfordert neue Fähigkeiten von Unternehmen und Mitarbeitern. So müssen Entwicklungen und Trends mit strategischer Voraussicht verfolgt werden. Dazu gehört auch das kontinuierliche Reflektieren, wie die aktuellen Entwicklungen in den eigenen Kontext passen. Die Vernetzung und Kooperation mit anderen ermöglicht zudem, Probleme kollektiv zu lösen. Außerdem müssen relevante Informationen durch effektive Such- und Verarbeitungsstrategien ermittelt werden. Insbesondere im Hinblick auf die ständig zunehmende Informationsflut ist dies eine wesentliche Kompetenz zur Orientierung, aber auch für konzentriertes und fokussiertes Arbeiten. Hinzukommen Kompetenzen wie Selbstvermarktung und Veränderungsbereitschaft. Gerade im Hinblick auf zunehmende Digitalisierung ist die Entwicklung digitaler Kompetenzen unabdingbar. Dabei geht es nicht nur darum, bisher analoge Prozesse digital umzusetzen. Vielmehr braucht es ein Bewusstsein über Chancen und Risiken, die mit der Digitalisierung verbunden sind. Hinter all diesen genannten Aspekte und erforderlichen Fähigkeiten für die VUCA-Welt steht im Wesentlichen das Lernen und damit verbunden, die grundlegenden Lernkompetenzen der Mitarbeiter.

Lernen wird somit zur Schlüsselkompetenz

Insbesondere die zunehmend geringe Verfügbarkeit qualifizierter Arbeitnehmer macht die Bedeutung des kontinuierlichen Lernens von Mitarbeitern, Führungskräften und der Organisation zu einer der zentralen Aufgaben der modernen Personalentwicklung. Für den Erwerb neuer Kompetenzen und Fähigkeiten gilt es u.a. neue Lernsysteme zu etabliert, die den schnellen und flexiblen Aufbau von erforderlichen Kompetenzen unterstützen.

Im nächsten Beitrag werden wir genauer auf den neuen Stellenwert der zukunftsfähigen PE und den damit verbundenen Aufgaben eingehen.

Fähigkeiten für die VUCA-Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.